Atlas der Datenkörper – Ausgabe 1

»Atlas der Datenkörper«

Die  Publikationsreihe "Atlas der Datenkörper" wird von Johannes Breuer gemeinsam mit Marlene Bart und Alex Leo Freier herausgeben. Der Sammelband vereint Beiträge aus Kunst, Design und Wissenschaft über rezente, digitale Körperbilder und Techniken ihrer Produktion.

Atlas der Datenkörper Stack
Atlas der Datenkörper Stack
press to zoom
Atlas der Datenkörper Content
Atlas der Datenkörper Content
press to zoom
Atlas der Datenkörper Cover
Atlas der Datenkörper Cover
press to zoom

Ein Körperbild ist stets beides; Materialisierung eines bestehenden Körperkonzeptes und Ausgangspunkt für dessen Wandel. Die Masse an Körperabbildungen und Diversität der Körperrepräsentationen in einer durch digitale Medien gezeichneten Umwelt stellt einen faszinierenden, wie auch dynamischen Diskurs dar. Der "Atlas der Datenkörper"  zeichnet dieses nach, indem er interdisziplinäre Positionen zu dem Phänomen zusammenstellt. Dabei vereint das Buch analytisch-reflexive Textbeiträge mit ebensolchen Werken aus Kunst und Design. Durch die Pluralität der Zugänge wird der diskursive und fluide Charakter von Körperlichkeit abgebildet und eine neuartige Perspektive digitaler – sowie allgemein medial vermittelte Körperlichkeit erfahrbar gemacht.

Bevorzugte Zitierweise:

Bart, Marlene; Breuer, Johannes; Freier, Alex Leo. Atlas der Datenkörper I Körperbilder in Kunst, Design und Wissenschaft im Zeitalter digitaler Medien. Bielefeld: Transcript Verlag, 2022.

Weitere Informationen und Download über folgenden Link:

https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-6178-1/atlas-der-datenkoerper-1/